Ablaufsimulation in der Automobilindustrie

Von Mayer, Gottfried / Pöge, Carsten / Spieckermann, Sven / Wenzel, Sigrid

Auf Lager
Lieferzeit: 7 - 10 Tage
109,99 €
* Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Mehr Informationen
ISBN-13 978-3-662-59387-5
Erscheinungsjahr 2020
Verlag Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe 1. Auflage 2020
Umfang / Format 400 Seiten, mit 208 Abbildungen, Hardcover
Medium Buch
Das vorliegende Buch stellt den Stand der Technik zur Ablaufsimulation in der deutschen Automobilindustrie zusammen und beschreibt Simulationsanwendungen in einzelnen Gewerken sowie auf Lieferkettenebene. Ferner werden Standards zur Simulation aus dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und dem Verband der Automobilindustrie (VDA) aufgegriffen sowie aktuelle Entwicklungen rund um die Digitale Fabrik und Industrie 4.0 diskutiert. Autoren aus Forschung, Automobilindustrie und Automobilzulieferindustrie sowie aus Simulationsdienstleistungsunternehmen stellen Aktualität, Praxisrelevanz, wissenschaftliche und fachliche Breite sowie die Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven sicher.

Die ereignisdiskrete Simulation (auch Ablaufsimulation) wird in der Automobilindustrie fast durchgängig in allen Gewerken zur Untersuchung von Produktions- und Logistikprozessen eingesetzt. Mit ihrer Hilfe kann die Planung von Produktions- und Logistiksystemen umfassend abgesichert und nachvollzogen werden. Aufgrund der zunehmenden Komplexität, Flexibilität und Wandlungsfähigkeit dieser Systeme bei gleichzeitiger Verkürzung der Planungszeiträume hat sich in den letzten Jahren die Relevanz der Ablaufsimulation als Analysemethode kontinuierlich erhöht. Mit der Etablierung eines Simultaneous Engineering, der Einführung von Werkzeugen zur Digitalen Fabrik oder der Beherrschung neuer Herausforderungen im Zusammenhang mit den Bestrebungen von Industrie 4.0 unterliegt auch die Simulation neuen Entwicklungen.
Einleitung

Ablaufsimulation von Karosseriebauten

Ablaufsimulation von Karosseriebauanlagen

Simulation eines Farbsortierspeichers und eines Nacharbeitsbereiches einer Lackiererei der Automobilindustrie

Ablaufsimulation in der Fahrzeugendmontageplanung - Eine einheitliche und transparente Simulationsmethodik fördert die Nachvollziehbarkeit und das Vertrauen

Ablaufsimulation gekoppelt mit Arbeitsplatzsimulation im Bereich der Montage Automobilsitze

Simulationsbasierte Ausbringungssteigerung der Endmontageprüfstände einer Lkw-Fertigung

Simulation in der mechanischen Fertigung im Bereich Antriebsstrang

Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen der Ablaufsimulation hinsichtlich der Gestaltung moderner Motorenmontagekonzepte

Simulation der Inbound-Logistik

Simulation der Transportverkehre

Simulation von Behälterumläufen

Bereitstellungssimulation

Einsatz der Ablaufsimulation in der Planung des Zentralen Ersatzteillagers der Porsche AG in Sachsenheim

Herausforderungen bei der Dimensionierung eines zentralen Entkopplungsmoduls in der Variantenfließfertigung und Darstellung eines selbstregulierenden Kreislaufsystems für Transportmittel

Integrierte Simulation von Auftragsabwicklungs- und Supply Chain-Prozessen

Simulation von Lieferantennetzwerken: Grundlagen und Anwendungen bei der ZF Friedrichshafen AG

Simulationsbasierte kombinierte Instandhaltungs- und Produktionsplanung

Virtuelle Inbetriebnahme mittels Ablaufsimulation in der Automobilindustrie

Simulation des Personaleinsatzes in der Automobilindustrie

Der Energiebedarf der Automobilproduktion im Fokus der Simulation

Bereitstellung und Verwaltung von Simulationseingangsdaten

Automatische Modellgenerierung – Stand, Klassifizierung und ein Anwendungsbeispiel

Methoden und Werkzeuge der Simulationsassistenz

Einsatzmöglichkeiten von Simulation und Optimierung in der Planung der Automobilindustrie

3D-Visualisierung von simulierten Montageprozessen

Ausblick
Mehr Informationen
ISBN-13 978-3-662-59387-5
Erscheinungsjahr 2020
Verlag Springer-Vieweg Verlag
Ausgabe 1. Auflage 2020
Umfang / Format 400 Seiten, mit 208 Abbildungen, Hardcover
Medium Buch