Systematische Beurteilung technischer Schadensfälle

von Günter Lange, Michael Pohl (Hrsg.)


ISBN-13: 978-3-527-32530-6
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Wiley-VCH Verlag
Ausgabe: 6. Auflage 2014
Umfang / Format: 564 Seiten, mit ca. 500 Abbildungen, 40 Tabellen, Hardcover
Medium: Buch

Sofort lieferbar

139,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Die sechste Auflage des Klassikers der Schadensbeurteilung jetzt mit noch mehr Beispielen aus der Praxis.

Zunächst stehen bei der Havarie technischer Systeme die Fragen nach Sicherheit und Kosten im Vordergrund. Aber erst durch die systematische Analyse der schadensauslösenden Mechanismen bekommt man den Schlüssel zur nachhaltigen Prophylaxe in die Hand. Das defekte Bauteil ist der "Datenträger" für den Werkstoff und seinen Zustand sowie für die Beanspruchungen, die er erfahren hat und für den Mechanismus seines Versagens. Die Untersuchungsmethoden der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sind in der Lage, diese Informationen zu entschlüsseln. Durch einen Ist/Soll-Vergleich lässt sich der Schadensauslöser dingfest machen.

Das vorliegende Buch ist aus einem gleichnamigen Seminar hervorgegangen. Dieses Seminar hat in mehr als 30 Jahren gezeigt, dass Schadensfälle in überwiegender Zahl auf Zuwiderhandeln gegen bekannte Regeln der Technik beruhen. Daher liegt der Fokus dieses Nachschlagewerks auf der systematischen Gliederung des Fachgebietes und der anschaulichen Erklärung der Schadensmechanismen in der Theorie sowie durch die praktische Darstellung realer Schadensfälle. Diese Kenntnisse sind für Konstrukteure und Produktionstechniker ebenso von Interesse wie für Qualitäts- und Schadensanalytiker.

Der Klassiker der Schadensbeurteilung - das unverzichtbares Standardwerk, das Werkstoffwissenschaftlern, Konstrukteuren und Prüfern das Wissen an die Hand gibt, um schwere Unfälle in der Zukunft zu vermeiden.


ISBN-13: 978-3-527-32530-6
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Wiley-VCH Verlag
Ausgabe: 6. Auflage 2014
Umfang / Format: 564 Seiten, mit ca. 500 Abbildungen, 40 Tabellen, Hardcover
Medium: Buch

Aus dem Inhalt

  • Vorgehensweise bei der Bearbeitung eines Schadensfalles
  • Einteilung, Ursachen und Kennzeichen der Brüche
  • Werkstoffuntersuchungen
  • Elektronenmikroskopie bei der Schadensanalyse
  • Mikroskopische und makroskopische Erscheinungsformen des duktilen Gewaltbruchs
  • Mikroskopische und makroskopische Erscheinungsformen des Spaltbruchs
  • Makroskopische Erscheinungsformen des Schwingbruchs
  • Mikroskopische Erscheinungsformen des Schwingbruchs
  • Thermisch induzierte Brüche
  • Korrosionsschäden an metallischen Werkstoffen ohne mechanische Beanspruchung
  • Korrosionsschäden bei zusätzlicher mechanischer Beanspruchung
  • Schäden durch Wasserstoff
  • Schäden durch Hochtemperaturkorrosion
  • Werkstoffschäden durch Verschleiß
  • Schäden an Schweißnähten
  • Bruchmechanik in der Schadensanalyse
  • Schäden an Druckbehältern
  • Schadensuntersuchungen und Problemlösungen mit Oberflächenanalyse

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-527-32530-6
978-3527325306
EAN-13: 9783527325306